Genuinely Smart

Genuinely Smart

Eine Legende in der Westernreiterei.

Wer in Deutschland in der Cuttingszene etwas erreichen wollte, mußte an diesem außergewöhnlichen Hengst vorbei. Ein böser Sturz auf einem Turnier im Jahr 1998 beendete leider die bis dahin glänzende Karriere dieses Ausnahmepferdes.

Die ersten großen Erfolge hatte Genuinely Smart bereits in den USA. Er schaffte es sowohl in der Reining als auch im Cutting ganz vorne zu glänzen. 1996 auf der World Show AQHA in Oklahoma schaffte er es sogar als erstes Junior - Pferd überhaupt gleichzeitig in beiden Disziplinen geshowt zu werden. In der Reining schaffte er es unter die Top Ten und im Cutting stand er in dem Jahr auf Platz 7 in der High Point Liste der AQHA.